FANDOM


Der gläubige Vater Martin debütiert zu Anfang des Hauptspiels "Outlast". Im weiteren Handlungsverlauf gibt er Miles hilfreiche Tipps, um den Fängen der Irren zu entkommen, jedoch gleichzeitig die Fehler Murkoffs herauszufinden. Gegen Ende des Hauptspiels macht Vater Martin sich einige Patienten gefügig, um sich schließlich selbst verbrennen zu lassen. Kurz zuvor überlässt er Miles den Schlüssel des Aufzuges, der zum Ausgang führt. Im Verlauf des DLCs "Outlast Whistleblower" findet man ihn an einer Wand, wo er seine Glaubensvorsätze mit Blut heranschreibt. RIP FATHER MARTIN